Der FC Luzern ist U-16-Cupsieger

  • 24.06.2019

Der Nachwuchs des FC Luzern sichert sich dank eines 2:0 gegen den FC Zürich den Schweizer U-16-Cup 2018/19.

Vor über 500 Zuschauern in der Bieler Tissot Arena präsentierten sich der FC Luzern von Anfang an als die druckvollere Equipe und ging schliesslich nach 38' durch Offensivspieler Tyron Owusu mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Owusu für das Team von Trainer
Edvaldo Della Casa mit seinem zweiten Treffer das Skore auf 2:0. Im Anschluss daran fanden die von Daniel Gygax trainierten Zürcher besser ins Spiel und kamen vermehrt zu Torchancen, jedoch liess die Abwehr des FC Luzern nichts mehr anbrennen und vermochte schlussendlich den Vorsprung erfolgreich ins Ziel zu bringen.

Durch den Cuperfolg feiert die Luzerner U-16 das nationale Double; erst vor einer Woche gewannen die Innerschweizer den Meistertitel in der Kategorie U-16 Elite. Dass sich ebenfalls die U-15 des FC Luzern zum Doublesieger krönen konnte, rundet eine für den Verein überaus erfolgreiche Spielzeit auf Juniorenstufe ab.

(SFV)

zurück