AXA Women's Cup Final: Wer holt sich am Samstag den Titel?

  • 02.06.2021

Im 45. Cupfinal trifft am Samstag, 5. Juni um 18:00 Uhr der FC Zürich Frauen im Letzigrund auf den FC Luzern. Zürich könnte mit einem 15. Cuptitel zu Rekordsieger BSC YB-Frauen aufschliessen, Luzern würde den Pokal zum 5. Mal in die Innerschweiz holen.

FC Luzern: ein Happy End zum Abschied?

Luzern kann am Samstag Cupgeschichte schreiben und den heiss begehrten Titel im Schweizer Cup der Frauen erstmals seit 2006 wieder nach Hause holen. Das Männerteam vom FC Luzern hat am 24. Mai im Berner Wankdorf vorgemacht, wie man einen solchen Pokal gewinnen kann. 15 Jahre nach dem letzten Titelgewinn könnten nun die Frauen nachlegen. Mit dem FC Zürich treffen die Innerschweizerinnen zwar auf einen harten Gegner, einiges spricht aber in dieser Affiche für Luzern: Die Luzernerinnen können Cupfinal - in den letzten vier Finalspiele (von insgesamt fünf) gingen sie jedesmal als Siegerinnen hervor. Und: Innerhalb des Teams gibt es drei Abgänge, von denen sich jeder den Abschied noch so gerne versüssen möchte: Zum einen Coach Glenn Meier, der sein Amt zum Saisonende niederlegt, zum anderen die beiden Stürmerinnen Svenja Fölmli und Irina Pando, die ihren Abschied ebenfalls angekündigt haben.

FC Zürich Frauen: mit reiner Weste zum 15. Cupsieg?

Auf dem Papier sprechen viele sportliche Fakten für den FC Zürich Frauen. Im Viertelfinal hat das Team von Inka Grings Meister Servette FC Chênois Féminin augeschaltet. Im Halbfinal setzte man sich gegen den Stadtrivalen Grasshopper Club Zürich durch. Und in der Meisterschaft bestach der FCZ unter Grings in der Rückrunde mit einer reinen Weste. Keine einzige Niederlage steht zu Buche. Die Rückschläge der ersten Saisonhälfte sind zum Saisonende längst verflogen. Zürich hat unter Grings neues Selbstvertrauen getankt und stellt mit 92 Toren die stärkste Offensive der Liga. Im Cup bestach bisher auch die Defensive um Torthüterin Livia Peng, die zusammen mit Noemi Benz kein einziges Gegentor zugelassen hat.


Road to Final

1. Runde 05./06.09.2020
ASM Arzo Féminine 1 (3.L) - FC Luzern (AWSL) 0:3 (Forfait-Sieg)
Freilos für den FC Zürich Frauen (Cupsieger)                                 

1/16-Final 03./04.10.2020 
FC Châtel-St-Denis (2.L. int) - FC Luzern (AWSL) 0:4   
FC Fortuna Olten (2.L) - FC Zürich Frauen (AWSL) 0:18                                     

1/8-Final 01./03.04.2021
FC Rapperswil-Jona (NLB) - FC Luzern (AWSL) 2:5     
FC Aarau Frauen (NLB) - FC Zürich Frauen (AWSL) 0:3                                     

1/4-Final 24.04 2021
Frauenteam Thun BEO (NLB) - FC Luzern (AWSL) 1:4 
Servette FCCF (AWSL) - FC Zürich Frauen (AWSL) 0:1                                         

1/2-Final 05.05.2021
FC Basel 1893 (AWSL) - FC Luzern (AWSL) 0:1   
FC Zürich Frauen (AWSL) - Grasshopper Club Zürich (AWSL) 2:0    
 

AXA Women’s Cup Final

Samstag, 5. Juni 2021, Kick-off: 18.00 Uhr
Stadion Letzigrund, Zürich (SRG überträgt live auf SRF info)

Eventseite zum AXA Women's Cup Final

(SFV/Foto: Just Pictures GmbH)

zurück