Covid-19: Ausdehnung der Zertifikatspflicht und Anpassungen der Schutzkonzepte

Der Bundesrat hat beschlossen per 13. September 2021 die Zertifikatspflicht auszudehnen. Das Musterschutzkonzept und die FAQ wurden entsprechend aktualisiert.

Zusammenfassend können folgende Anpassungen festgehalten werden:

  • Trainings und Wettkämpfe im Aussenbereich dürfen ohne Einschränkung auf das Covid-Zertifikat durchgeführt werden.
  • Bei Fussballtrainings in Innenräumen darf bei beständigen Gruppen von maximal 30 Personen, die regelmässig zusammen trainieren ohne Zertifikat trainiert werden. 
  • Bei Fussballwettkämpfen in Innenräumen wird der Zugang auf Personen mit Covid-Zertifikat (ab 16 Jahren) eingeschränkt. 
  • Bei Veranstaltungen in Innenräumen gibt es eine Zertifikatspflicht (ab 16 Jahren). Draussen dürfen weiter ohne Zertifikat bei Sitzpflicht maximal 1000 Personen und ohne Sitzpflicht 500 Personen anwesend sein.

Achtung: es könnten strengere kantonale Richtlinien bestehen.

Weitere Infos unter:

Haltet die gültigen Hygienevorschriften des BAG und die aktuellen Vereinsschutzkonzepte konsequent ein. Haltet Abstand und tragt Gesichtsmasken.

Folgende Updates wurden gemacht respektive die Dokumente angepasst:

(SFV)

zurück