Ostschweizer Fussballverband

Der FC Linth 04 schreibt weiter Cup-Geschichte!


Nach dem Sieg gegen Schaffhausen gewinnt der FC Linth 04 auch gegen den FC Spiez und qualifiziert sich für das 1/8-Final des Helvetia Schweizer Cups!

Nach torlosen 90 Minuten schafften die Glarner die Entscheidung mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der 1. Halbzeit der Verlängerung. Gleich vier Mal traf das Team von Trainer Digenti innerhalb von wenigen Minuten und bodigte somit den Berner Vertreter aus der 2. Liga Interregional.

Ebenfalls für die 1/8-Finals qualifiziert hat sich der FC Rapperswil-Jona 1928. Dies mit einem diskussionslosen 3:0 Auswärtssieg beim 1. Ligisten FC Bassecourt.

Weniger erfolgreich endete die die 2. Hauptrunde für die beiden Swiss Football League Vertreter aus St. Gallen und Wil. Die Espen verloren am Freitagabend mit 0:2 auf der Schützenwiese in Winterthur,  die Sforza-Elf kämpfte zwar unermüdlich, verlor letztlich jedoch gegen den FC Zürich mit 1:2.

Die Auslosung für die 1/8-Finals wurde bereits vorgenommen und bescherte den beiden verbleibenden OFV-Clubs attraktive Gegner. Der FC Linth 04 empfängt Ende Oktober den FC Sion, der FC Rapperswil-Jona 1928 gastiert beim 1. Ligisten FC Bulle.

Weitere Infos zu den Spielen sowie den Auslosungen sind unter folgendem Link zu finden:
Informationen zum Helvetia Schweizer Cup

zurück