Simona Ghisletta

Name: Ghisletta

Vorname: Simona

Jahrgang: 1976

Beruf: Fachlehrerin (Psychologie)

FIFA-SR seit: 2010

Hobbys: Mit Kindern sowie in der Sportpsychologie zu arbeiten

Warum wurde ich Schiedsrichterin: Nach mehreren Jahren als Spielerin in der Nationalliga A, gekennzeichnet von vielen Unfällen, haben mich meine Freunde dazu bewegt, mich als Schiedsrichterin zu versuchen.

Was war mein schönstes Erlebnis: Das Endspiel der Frauen U-17 EM im 2011 zu pfeifen.

Was will ich noch erreichen: Weiterhin den Wunsch und die Freude zu haben, diesen Sport auszuüben.

zurück